Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten für Ihren Sommer- oder Winterurlaub....


Die Region Närke, das Schweden in Miniatur, liegt zwischen den drei großen Seen "Vänern", "Vättern" und "Hjälmaren". Rund 40 Seen sowie unzählige Flüsse und Bäche, ergeben zusammen eine riesige Seenplatte.
Unsere Anwesen liegen mitten im Herzen dieser Region, einem Eldorado für Angler und Wasser-sportler. Rundherum bildet das herrlich hügelige Gebiet mit tiefen, tierreichen Nadelwäldern eine abwechslungsreiche, lebendige Landschaft.
Skogaholm, Skogskärr und Kvarnbäcken liegen in der Provinz Örebro län, die von der Stadt Örebro verwaltet wird. Man zählt dieses Gebiet noch zu den in der letzten Eiszeit entstandenen Mälar-landschaften, die sich rund um den großen Mälarsee im Nordosten der Region befinden.

Forsthaus Kvarnbäcken - eines unserer Häuser

Die Region Närke hat eine Gesamtfläche von 4183 km2 und insgesamt 180.000 Einwohner. Närke und Västmanland bilden in gewisser Hin-sicht den geographischen Mittelpunkt Schwe-dens. Närke gehört, neben Västergötland zu den wichtigsten Agrargebieten Schwedens.

Willkommen in Skogskärr bei Familie MuckKarte von Närke in Mittelschweden

Die Landwirtschaft spielt noch immer eine wichtige Rolle im Wirtschaftsleben der Provinz. Herkömmlicherweise ist die Region ein Erdbeergebiet. Finnerödja beispielsweise ist im ganzen Land für seinen Erdbeeranbau bekannt.


Impression vom Visjön - unserem Haussee

Die "Alte Schule" im ersten Schnee


Dem Naturbegeisterten bietet sich eine unberührte Landschaft im Nationalpark Tiveden, im Süden von Närke. Am Vogelsee Hornborgasjö nistet nicht nur eine Vielzahl von Vogelarten, im April erholen sich auch Tausende von Kraniche von der Überquerung der Ostsee.


Sowohl Närke als auch Värmland sind eine der wenigen Provinzen, die mit recht ansehnlichen Beständen an Wolf, Bär, Elch und Luchs aufwarten können!


Elchkuh Helga

Nach der Bestandserfassung aus den Jahren 1998/1999 geht man von rund 1000 Bären aus, die auf schwedisch-norwegischem Gebiet leben. Davon befinden sich die meisten im mittleren Schweden von Närke/Värmland bis Uppland.


Närke ist auch der zentrale Lebensraum des Wolf-stammes, der in Norwegen und Schweden beo-bachtet wurde. Von den rund 70 Exemplaren, die 1998/99 erfasst wurden, halten sich ungefähr die Hälfte auf schwedischem Territorium auf - und zwar überwiegend in Dalarna und Närke/Värmland.


Von den 1500 gezählten Luchs-Individuen leben die meisten im mittleren Schweden auf einem Gebiet, das sich von Värmland und Närke bis nach Jämtland und sogar noch weiter bis ins westliche Norrland erstreckt.


Auch die in Deutschland bereits selten gewordenen Rauhfußhühner, wie Auerhahn und Birkhuhn sind noch in beachtlicher Anzahl vorhanden.


zurück zum Seitenanfang


Startseite  Das Land  Die Philosophie  Die Anlage  Freizeitaktivitäten  Spezielle Programme  Sonderaktionen  Anfahrt/Lageplan  Anfrage  Die Preise  Bildergalerie  Links  Trailreiten  Kontakt/Impressum